Bericht zum Workshop bei Nina

Spät aber doch möchte ich euch heute vom Workshop bei Nina, welcher Ende Juni stattfand, berichten.

Folgendes Szenario (welches ich aufgrund fehlender Fotos beschreibe): Freitag abend, heiß, richtig heiß…. Mädls mit herrlicher Melonenbowle… gute Stimmung und alles voller FLAMINGOS! Die Gastgeberin hat aus einem gewünschten Projekt gleich ein Partythema gemacht… so cool! Es gab neben Flamingoservietten, Flamingogläsern auch noch Flamingo Papieraufsteller und natürlich ein Flamingoprojekt!

20160622-2318

Auf Wunsch der Gastgeberin kam mein Lieblingsvogel zum Einsatz, diesesmal in Gold (embossing) mit Wassermelone-Blätter im Hintergrund. Beides findet ihr im Stempelset Pop of Paradise. Das gepunktete Designerpapier Pink mit Pep eignet sich auch zum Bestempeln! Dazu haben wir noch ein goldenes Spitzendeckchen auf einem schwarzen 2″ Kreis platziert. Der Gruß stammt aus dem neuen Set Bannereien mit den passenden Framelits Formen Bunter Banner-Mix. Ich gehe jetzt nicht länger darauf ein, wie lange wir für diese Karte gebraucht haben, weil NIEMAND meine Karte nachbasteln wollte, sondern alle mit unheimlichen Spaß herumprobiert haben… aber, was solls, war ja Partythema 😉

Danach haben wir gemeinsam die Shadow-Box mit Banderole gebastelt, welche ich ja dann am Sonntag darauf in München meinen Teammädls präsentieren durfte. Ich kann nur sagen: Feuertaufe bestanden! Alle haben die Box schnell und mit Leichtigkeit nachgebaut. Wenn ihr in meinem Bericht darüber HIER etwas nach unten scrolt, findet ihr die Fotos vom Projekt und die Anleitung dazu.

Zu guter Letzt, schon zu reichlich später Stunde, durfte nochmal so richtig gepanscht werden. Eine kleine Box, gemacht mit Hilfe des Envelope Punch Boardes, stand auf dem Programm. Das Papier dafür haben wir mit der Rasierschaumtechnik gestaltet. Bei meiner Teamkollegin Heike findet ihr dazu eine tolle Beschreibung aus ihrer „How to…“ – Serie  – sie hat uns diese nämlich auch in München vorgeführt.

20160622-2314Kombiniert habe ich die Farben Himmelblau, Minzmakrone und Zartrosa – ganz pastellig also. Die Schachtel hat die Form eines Würfels mit 4,5 cm Seiten länge. (D.h. ihr braucht um sie mit dem Envelope Punch Board zu machen ein quadratisches Blatt Farbkarton mit der Seitenlänge 14,7 cm. Dann legt ihr es ins Board und stanzt die erste Runde bei 4,2 cm, wendet es dann auf die Rückseite und wiederholt nochmals eine Runde bei 4,2 cm). Zum Verschließen der Schachtel, haben wir einfach eine Banderole darum gelegt, die mit der schönen, dreidimensionalen Blüte aus dem neuen Stempelset Das blühende Leben mit der passenden Elementstanze Blüte geschmückt wurde.

20160622-2316

Optional konnte man auch noch einen kleine Gruß anbringen. Für so kleine Schätze eignet sich das Stempelset Bannerweise Grüße besonders gut. Mit der passenden Handstanze Klassisches Etikett hat man im Nu einen individuell zusammengestellten Gruß beisammen.

Ich habe zumindest ein Foto der fertigen Projekte gemacht, welches ich jetzt zuhause auf der Speicherkarte vergessen habe… sitz nämlich gerade mit Lapi im Cafehaus, mein Lieblingsschreibort 😉 Ich reiche nach, versprochen…

Gegen 22:00 Uhr waren wir dann fertig, fix und… verschwitzt, aber happy mit jeweils 3 neuen Geschenken in der Tasche… Von Nina wurde ich ja nun schon zum wiederholten Male eingeladen (sie is ja fast meine Nachbarin) und wie immer hats sehr viel Spaß gemacht. Ich hoffe nur, sie Schweißpfützen unterm Tisch haben nicht zu viel Arbeit gemacht 😉 Also gerne wieder!…. im Winter 😛

Lieben Gruß, Eva

Dieser Beitrag wurde unter Stampin' Up abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bericht zum Workshop bei Nina

  1. Magdalena schreibt:

    Hallo, $va, das sind ja zwei wunderschöne Projekte.
    Das mit der Rasierschaumtechnik muss ich unbedingt auch mal ausprobieren, habe das Video aus München gesehen und gleich unter „Kreativ“ abgelegt.
    Eine schöne Woche wünsche ich Dir
    Magdalena

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s