Bericht zum Osterworkshop Teil 2 – Verpackungen

Es wird Zeit für den 2. Teil meines Berichtes und den Rest der Projekte, die wir zu meinem Osterworkshop gewerkelt haben. Ich beginne mit dem 6-eckigen Osterkörbchen, das wir NICHT mit den Thinlits Formen Fensterschachtel von Stampin‘ Up! gemacht haben, sondern ganz einfach aus einem halben A4 Blatt.

Den Dimensionen nach passend die Stempel des Sets Fenster zum Glück, welches zur Fensterschachtel gehören, perfekt. In der Farbe Pfirsich Pur haben wir somit die Seiten des Körbchens gestaltet. Die Anleitung dazu findet ihr HIER als PDF download.

Für das Etikett, welches ich über die Ecke geklebte, habe ich in der untersten Lage ein Oval aus den Frameltis Stickmuster genommen, darüber ein Fähnchen aus der Duofähnchenstanze und darauf Blümchen aus der Dreierlei Blütenstanze und ein 1″ Kreis mit einem Gruß aus dem Stempelset Frühlingsreigen.

Das letzte Projekt hat es mir besonders angetan, so simpel, so effektvoll… bin ganz verliebt. Ich habe mich entschieden endlich einmal die Diamantbox mit Hilfe des Envelope Punch Boardes zu machen. Anleitungen gibt es dazu mittlerweile schon viele… ich habe die von Jana hergenommen, weil ich ihre Videos echt toll finde, HIER der Link dazu, wobei ich von einer Papiergröße 15 x 15 cm ausgegangen bin, was sich für den verwendeten Kraftkarton optimal eignete.

Der feste Kraftkarton kombiniert mit den Pastelltönen Safrangelb, Minzmakrone und Kirschblüte und Vanilie Pur ergibt eine tolle, frühlingshafte Kombi, die mit den verrückten Hühnern aus dem Sale-A-Bration Stempelset Das Gelbe vom Ei super harmoniert. Vaniliefärbiges Spitzendeckchen und Spitzenband unterstreichen den romantischen Frühlingslook.

Die süßen Holzteilchen aus den Accessoires Liebe Grüße ergänzen den Kraftkarton farblich optimal. Der Spruch stammt aus dem Stempelset Fenster zum Glück. Die mit Archivtinte aufgestempelten Hühnchen sind noch zart mit dem Aquapainter coloriert, der Farbkarton an der Kante etwas mit der Schere bearbeitet.

Das Projekt fand nicht nur bei mir Gefallen, wunderschöne Diamantboxen sind entstanden… aber seht selbst, wie brav meine Ladies waren – und das sind nicht mal alle fertigen Projekte!

Ich bin sehr stolz auf meine Teilnehmer, ein Werk hübscher als das andere… und ganz besonder auf dieses junge Fräulein, das mit ihren zarten 6 Jahren die bisher jüngste Teilnehmerin an meinen Workshops war.

Ich hoffe, ihr konntet ein paar Inspirationen für Ostern bei mir finden! Wenn ja, dann viel Spaß beim Nachbasteln und Kreativsein!

Lieben Gruß, Eva

Dieser Beitrag wurde unter Stampin' Up abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bericht zum Osterworkshop Teil 2 – Verpackungen

  1. Alexandra schreibt:

    Und stolz war die Blubberblase! Papa hat alles geschenkt bekommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s