Mein kleiner Workshop in der Heimat – Projekte

Es ist schon wieder über 2 Wochen her, dass ich mal mein Glück im Burgenland versuchen wollte. Da ich mich für ein paar Tage mit den Lausern bei meiner Schwester einquartiert habe und somit an der Babysitterquelle saß, habe ich ein paar Damen zu einem Workshop eingeladen. Mitten in der Urlaubszeit war das ein zugegebenermaßen fast chancenloses Unterfangen, nichts desto trotz waren haben es 5 Bastler dann doch geschafft, und das an einem Mittwoch Abend. Ich könnte mich in den Hintern beißen, dass ich dir Kamera zwar brav daneben liegen hatte, aber KEIN EINZIGES Foto gemacht habe in dem Trubel  mit 4 Kindern und Co., und das bei dem schönen neu ausgebauten Dachboden Ambiente meiner Schwester…. Grml…. Somit gibt’s nur Fotos von den beiden Werken, die wir zusammen gebastelt haben, und den Goodies, die ich vorbereitet hatte. Nämlich diese hier…

20150804-9728

Kürzlich habe ich bei Jeanette die Videoanleitung zu diesen flotten Pillowboxen gesehen und sie gleich mal ausprobiert. Ihren Blogbeitrag dazu findet ihr HIER, ich hab lediglich das Fotmat etwas geändert und dafür genau ein Blatt DSP aus dem Block mit den ca Maßen 11×16 verwendet, Reste müssen ja auch mal aufgebraucht werden 😉

20150804-9731

Fürs Etikett hab ich das Stempelset Six Sides Sampler verwendet inkl. der passenden Sechseck-Handstanze und dazu einen Kreis in Wassermelone. Zum Verschließen passt das weiße Satinband von Stampin‘ Up! Super dazu.

Die 2 Projekte, die ich vorbereitet hatte, sollten zwar was her machen, aber anfängertauglich sein. Ich habe mich fürs erste für einen hübschen Schmetterling entschieden.

20150804-9692

In den Farben Himmelblau, Aquamarine und Petrol haben wir in 3 Lagen die Schmetterlingsteile aus dem Stempelset Watercolor Wings aufgestempelt und mit den passenden Framelits mit Hilfe der Big Shot ausgestanzt. Den weißem Hintergrund haben wir ca zu 3/4 mit dem Schmetterlingsprägefolder geprägt und mit einem Gruß aus dem Stempelset Eines für Alles bestempelt.

20150804-9693

Ein bisschen Funkelzauber Glitzerkleber dürfte auch nicht fehlen.

Das zweite Projekt was im Vintagestil und in Savanne/Vanillie pur und Brombeermouse gehalten.

20150804-9698

Dazu habe ich das Stempelset Birthday Blossoms verwendet und die passende Stiefmütterchen Handstanzen dazu. Die lila Spritzer habe ich mit einem Stempel aus dem Georgeous Grunge Set gemacht. Dazu kamen noch Leinenfaden, Spitzenband, Band in Brombeermouse und ein Fähnchen. Um den Vintageeffekt zu verstärken habe ich die Ränder des Hintergrundes noch mit dem Schwämmchen eingefärbt und mit der Schere aufgeraut.

20150804-9696

Tja, leider gibt’s auch kein Foto von den fertigen Werken, ich versichere euch aber, sie sind alle samt ganz toll geworden.

Lieben Gruß, Eva

Dieser Beitrag wurde unter Stampin' Up abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mein kleiner Workshop in der Heimat – Projekte

  1. Werkstickl schreibt:

    Das glaube ich, dass die Werke durch die Bank gelungen sind, und dass du nicht zum Fotografieren gekommen bist. Ist ein bekanntes SU!-Leiden 😀
    GLG, Beate

  2. Ruth schreibt:

    Wunderschöne Projekte, aber Deine Goodies sind meine absoluten Favoriten… Die sind großartig!
    Ganz liebe Grüße Ruth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s